Blumiges und Kulinarisches – ein Exkurs in die Küche der Blüten

Die Sonderausstellung BLUMEN FLOWERS FLEURS inspiriert nicht nur das Angebot der museumspädagogischen Abteilung des GRASSI Museums für Angewandte Kunst in Leipzig. Auch der Küchenchef des Cafés im Grassimuseum, Heiko Arndt, lädt passend zur Ausstellung mehrfach zu einem Exkurs in die Küche der Blüten ein. Heiko Arndt ist weit über Sachsens Gatronomieszene bekannt, gerade weil er […]

Vom Skønvirke zu Made in Denmark – Designgeschichte als Sammlungsgeschichte

Im Jahr 2015 verdoppelte sich der Bestand an dänischem Design und Kunsthandwerk des GRASSI Museums für Angewandte Kunst Leipzig durch einige Ankäufe, vor allem durch großzügige Schenkungen kundiger Privatsammler. Inzwischen zählt man 900 Positionen und die Zeit für eine Ausstellung, einen Rückblick auf dänische Formgestaltung seit 1900, ist reif. Sabine Epple, Kuratorin Sammlungen Moderne, berichtet von […]

“Supernormal – Thinking Like Jasper”

Im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig werden häufig ausstellungsbegleitende Veranstaltungen angeboten. Die, mit Unterstützung aus dem dicht gewobenen Netzwerk zu Hochschulen und Museen, in ihrem Konzept weit über eine normale Führung hinaus gehen. Da sollte man zugreifen, denn es macht sehr viel Spaß, sich mit ausgewählten Aspekten genauer auseinander zu setzen, die unterhaltsam und […]

„So viele schöne Dinge kann man machen“

schwärmt Ute Thieme aus der museumspädagogischen Abteilung im GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig. Vier Mitarbeiter konzipieren und betreuen hier spannnende Aktionen für Kinder und Jugendliche im Museum, die nicht so sehr darauf abzielen kognitives Wissen anzuhäufen sondern die eher Vergnügen wecken Neues zu entdecken, auszuprobieren und nachzuvollziehen. Die Kinder können hier ihre ganz […]

Jahrespressekonferenz – andere machen Feuerwerk!

Zum Jahresbeginn laden alle größeren Museen die Medienvertreter zur Jahrespressekonferenz ein. Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig begrüßte die Journalisten zu diesem Anlass inmitten der Ständigen Ausstellung „Antike bis Historismus“. Direktor Dr. Olaf Thormann und seine Stellvertreterin Anett Lamprecht boten den Anwesenden eine brillante Rückschau auf das Jahr 2017 und einen vielversprechenden Ausblick […]

Culture Clash! Die Kaendler-Pschorn-Vase

Selten begegnen sich Geschichte und Moderne so tatsächlich und direkt wie in der Kaendler-Pschorn-Vase, die seit Anfang Dezember 2017 Teil der Ständigen Sammlung im GRASSI Museum für Angewandte Kunst ist. Direktor Dr. Olaf Thormann initiierte diese spannende Begegnung der aktuell so gefeierten, jungen Keramik-Künstlerin Sarah Pschorn mit dem Werk des großen Johann Joachim Kaendler aus […]

Der Großbardauer Altar – eine schöne Bescherung

Schon im November, auf jeden Fall pünktlich zum Weihnachtsfest, hat der gerade restaurierte Großbardauer Altar seinen Platz in der Ständigen Sammlung „Antike bis Historismus“ im GRASSI Museum für Angewandte Kunst gefunden. Ihm musste der Kleinpötzschauer Flügelaltar, (1508/09) von Jakob Naumann und Franz Geringswald aus Altenburg, weichen. Doch der fügt sich nun nach seiner Umsetzung großartig […]

ZEHN JAHRE NEU. 2007 bis 2017

2007 wurde das GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig mit einer gattungsübergreifenden, kunst- und kulturhistorisch orientierten Inszenierung von Zeugnissen aus der “Antike bis Historismus” wieder eröffnet.  Die bewundernde Begeisterung der Fachleute, der Feuilletons und der Besucher, damals wie heute, ist einhellig. Direktor Dr. Olaf Thormann beschreibt das Einhalten der historischen Spur so: “Themenräume auf […]

Das Fayence-Fieber – im Gespräch mit Dr. Thomas Rudi

Die Krönung akribischer, leidenschaftlicher Arbeit liegt nun, wenige Tage vor Eröffnung der Ausstellung »DELFT PORCELAIN. Europäische Fayencen« vor. Dr. Thomas Rudi, Kurator Historische Sammlungen am GRASSI Museum für Angewandte Kunst, freut sich: „ Es handelt sich hierbei um die wissenschaftliche Bestands- und Verlustaufnahme der 736 europäischen Fayencen des 17. und 18. Jahrhunderts in unserem Haus. […]

Die museale Blumenwiese – im Gespräch mit Ute Camphausen

Durch die Magazine und Depots des Museums zu streifen und dort wie auf einer üppigen Sommerwiese Blumen zu pflücken – das war die Idee der Ausstellungskuratorin Ute Camphausen. Ohne eigenes Sammlungsgebiet ist sie im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig vorrangig für die Administration im Zusammenhang mit Ausleihen für Ausstellungen und die Dokumentation der Sammlungen […]