Die Poesie der Geometrie – zum Gedenken an Gertrud Menzel

Seit vielen Jahrzehnten begegneten wir Ihr an jenen Orten, wo bis heute noch passioniert mit dem Publikum über gestalterische Details sinniert, philosophiert und konstruktiv debattiert werden kann. Die alljährlichen Messen für angewandte Kunst in Hamburg, in Leipzig, … sind diese Orte, an denen die Schmuckgestalterin Gertrud Menzel zuverlässig als Ausstellerin auftrat. In der Vorbereitung inszenierte […]

„Ich schreibe mein Leben in Ton“ – Maria Geszler-Garzuly

Betritt man das Grassi Museum für Angewandte Kunst in Leipzig durch die großen Eingangstüren, so gelangt man in eine weitläufige Halle, in die auch das lichte Treppenhaus mit den Fenstern von von Josef Albers führt – die weltweit größte Flächenglas-Gestaltung eines Bauhauskünstlers. Linkerhand, die Treppe flankierend, lockt ein Paar gläserner Vitrinen mit wechselnden Objekt-Präsentationen. Diese […]

Die Ofen-Skulptur “Leipzig”

In den vergangenen Wochen konnte man im Rehgarten des GRASSI Museums für Angewandte Kunst ungewöhnliche Aktivitäten beobachten. Im Rahmen der aktuellen “Cultural Affairs – Kunst ohne Grenzen” Ausstellung und als Teil der Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung arbeitete dort die iranische Künstlerin Sara Boroujeni gemeinsam mit Freiwilligen an einer großen Ton-Skulptur. Schon während […]

Im Gespräch: Phänomene kultureller Aneignung

Das allgegenwärtige kulturelle Crossover drängt sich als ein ebenso zentrales wie offensichtliches Thema der Globalisierung geradezu auf. Kuratorin Silvia Gaetti, die sich schon während ihres Studiums der Kunstgeschichte vorrangig den transkulturellen Themen widmete, bietet mit der Ausstellung „CULTURAL AFFAIRS“ Einblicke und Erklärungen, die helfen können, diese Welt der lebhaften kulturellen Beziehungen besser zu verstehen. Früher […]

Begeisternde Buchkunst: die Sammlung Berthold Schroeder

Kostbare Pressendrucke, Einbandkunst und druckgrafische Illustrationen aus der Sammlung des Hamburger Kaufmanns Berthold Schroeder ergänzen seit neuestem die Bestände des GRASSI Museums für Angewandte Kunst. Er trug diese, zu seiner Zeit aktuellen, bibliophilen Schätze im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts zusammen und konzentrierte sich überwiegend auf die erlesensten Vorzugsausgaben literarischer Klassiker deutscher, englischer und französischer […]

3. Internationaler Tag der Provenienzforschung 2021

Das Interesse für die Geschichte der Herkunft von Kunstwerken und Kulturgütern hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Sie wird als Teildisziplin der Geschichte beziehungsweise Kunstgeschichte verstanden und ist heute von brisanter politischer, gesellschafts- und kulturgeschichtlicher Bedeutung. Mit der umfassenden Klärung der Herkunft von kulturellen Artefakten aus Raubgrabungen und Kolonialbesitz, ebenso wie als NS Raubkunst […]

Eberhard Patzig – ein bibliophiler Rückblick

Der Blick zurück in die Geschichte der Kunstgewerbemuseen erinnert daran, dass ihr Gründungsauftrag sie dazu bestimmte, kulturhistorische Vorbilder und Anregungen von und für Handwerk, Gewerbe und Industrieproduktion zu sammeln und zu dokumentieren. Dieser Auftrag gilt seit der Mitte des 19. Jahrhunderts und den Bibliotheken fällt in diesem Zusammenhang eine besondere Rolle zu. Zu seiner Gründung […]

GRASSIMESSE – Bewerbung 2021

Im vergangenen Herbst traf die GRASSIMESSE auf besondere Resonanz. Nicht nur, weil das Team um Museumsdirektor Dr. Olaf Thormann und Kuratorin Sabine Epple unbeirrt an der Veranstaltung festhielten und mit einem konsequent durchdachten Leit- und Hygienekonzept den Pandemiebedingungen trotzten. Nicht nur, weil die GRASSIMESSE eine der ganz wenigen hochkarätigen Zusammenkünfte der Branche in diesen Corona-Zeiten […]

“Herzlich Willkommen im GRASSI Museum für Angewandte Kunst!“ 

So begrüßt eine freundliche Frauenstimme im neuen Mediaguide die Besucher des Museums. Er löste ab Mitte September 2020 den in die Jahre gekommenen Audioguide ab, der seit 2007 durch die Sammlungen führte. Der Neue ist natürlich technisch absolut auf der Höhe der Zeit. Flexibel spricht er den individuellen Besucher auf verschiedenen Ebenen an. In Text-, […]

REKLAME – von der Blechpest zur Sammelleidenschaft

Eine Auswahl von rund 300 Emailschildern aus der Privatsammlung der renommierten Buchgestalter, Plakatentwerfer und Typografen Sonja und Gert Wunderlich und ihrer Tochter, der Kunsthistorikerin Sylke Wunderlich, hängen zur Zeit in der Ausstellung „REKLAME – Verführung in Blech“ im GRASSI Museum für Angewandte Kunst und werben dort – noch vergeblich – um Aufmerksamkeit. Auch eine unwiderstehliche […]