GRASSIMESSE 2018 – Aufbautag

Einen Tag vor Eröffnung der GRASSIMESSE 2018 traut man seinen Augen nicht – und muss doch genau hinschauen, dass man nicht über Kisten und Hunde stolpert oder gegen lange Leitern rempelt. Ablenkung lockt überall, denn einige Stände sind schon in makelloser Vollkommenheit eingerichtet, die Exponate aus dem Gewirr von Luftpolsterfolie, Seiden- und Zeitungspapier, Kartonagen, Holzboxen […]

Ein glückliches Zusammenwirken

Der britische Designer Christopher Dresser (1834 bis 1904), Vater von zwöf Töchtern und einem Sohn, gilt als Pionier des Industriedesigns und als Vorbote der Moderne. Lange schwankte er, welcher Disziplin er seine ganze Zuwendung schenken sollte – der Botanik oder dem Design? 1860, nachdem er sich vergeblich um den Botanik-Lehrstuhl an der University of London […]

Das ist das Leben! Man tanzt immer mit dem Tod – und hat seinen Spaß dabei!

Angenehme Kühle empfängt mich beim Betreten des GRASSI Museums für Angewandte Kunst in Leipzig an diesem Hochsommertag Ende Mai 2018. Der Countdown läuft – am 2. Juni werden zwei grandiose Ausstellungen eröffnet. Noch aber steigt man über Kisten. Die Möbel in der überraschenden „MADE IN DENMARK“-Schau werden gerückt und die Legenden mit den Arrangements in […]

Vom Skønvirke zu Made in Denmark – Designgeschichte als Sammlungsgeschichte

Im Jahr 2015 verdoppelte sich der Bestand an dänischem Design und Kunsthandwerk des GRASSI Museums für Angewandte Kunst Leipzig durch einige Ankäufe, vor allem durch großzügige Schenkungen kundiger Privatsammler. Inzwischen zählt man 900 Positionen und die Zeit für eine Ausstellung, einen Rückblick auf dänische Formgestaltung seit 1900, ist reif. Sabine Epple, Kuratorin Sammlungen Moderne, berichtet von […]

Das Fayence-Fieber – im Gespräch mit Dr. Thomas Rudi

Die Krönung akribischer, leidenschaftlicher Arbeit liegt nun, wenige Tage vor Eröffnung der Ausstellung »DELFT PORCELAIN. Europäische Fayencen« vor. Dr. Thomas Rudi, Kurator Historische Sammlungen am GRASSI Museum für Angewandte Kunst, freut sich: „ Es handelt sich hierbei um die wissenschaftliche Bestands- und Verlustaufnahme der 736 europäischen Fayencen des 17. und 18. Jahrhunderts in unserem Haus. […]

Die museale Blumenwiese – im Gespräch mit Ute Camphausen

Durch die Magazine und Depots des Museums zu streifen und dort wie auf einer üppigen Sommerwiese Blumen zu pflücken – das war die Idee der Ausstellungskuratorin Ute Camphausen. Ohne eigenes Sammlungsgebiet ist sie im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig vorrangig für die Administration im Zusammenhang mit Ausleihen für Ausstellungen und die Dokumentation der Sammlungen […]