Das ist das Leben! Man tanzt immer mit dem Tod – und hat seinen Spaß dabei!

Angenehme Kühle empfängt mich beim Betreten des GRASSI Museums für Angewandte Kunst in Leipzig an diesem Hochsommertag Ende Mai 2018. Der Countdown läuft – am 2. Juni werden zwei grandiose Ausstellungen eröffnet. Noch aber steigt man über Kisten. Die Möbel in der überraschenden „MADE IN DENMARK“-Schau werden gerückt und die Legenden mit den Arrangements in […]

Porzellandesign um 1930 – die Wende zur modernen Form

Die „Menüfolge“ des Besuches im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig beginnt im Foyer immer mit der Präsentation besonderer Spezialitäten aus den Sammlungen. In regelmäßigem Wechsel werden dort ausgewählte Objekte, Künstler,Themen und Zusammenhänge in zwei benachbarten Vitrinen vorgestellt. Konzentriert auf kleinem Raum geht es um unterschiedlichste Aspekte historischer oder zeitgenössischer Objektkultur, die in didaktischer Konzentration […]

Vom Skønvirke zu Made in Denmark – Designgeschichte als Sammlungsgeschichte

Im Jahr 2015 verdoppelte sich der Bestand an dänischem Design und Kunsthandwerk des GRASSI Museums für Angewandte Kunst Leipzig durch einige Ankäufe, vor allem durch großzügige Schenkungen kundiger Privatsammler. Inzwischen zählt man 900 Positionen und die Zeit für eine Ausstellung, einen Rückblick auf dänische Formgestaltung seit 1900, ist reif. Sabine Epple, Kuratorin Sammlungen Moderne, berichtet von […]

“Supernormal – Thinking Like Jasper”

Im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig werden häufig ausstellungsbegleitende Veranstaltungen angeboten. Die, mit Unterstützung aus dem dicht gewobenen Netzwerk zu Hochschulen und Museen, in ihrem Konzept weit über eine normale Führung hinaus gehen. Da sollte man zugreifen, denn es macht sehr viel Spaß, sich mit ausgewählten Aspekten genauer auseinander zu setzen, die unterhaltsam und […]

Die museale Blumenwiese – im Gespräch mit Ute Camphausen

Durch die Magazine und Depots des Museums zu streifen und dort wie auf einer üppigen Sommerwiese Blumen zu pflücken – das war die Idee der Ausstellungskuratorin Ute Camphausen. Ohne eigenes Sammlungsgebiet ist sie im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig vorrangig für die Administration im Zusammenhang mit Ausleihen für Ausstellungen und die Dokumentation der Sammlungen […]

meyouwedo – mitmachen und mitgestalten – noch bis zum 30.Juli 2017

Auf dem Johannisplatz vor dem GRASSI Museum herrscht schon seit Monaten ein buntes Treiben. Das Projekt “meyouwedo” hat hier seine Hütten und Häuser aufgeschlagen, einen Webstuhl für alle und eine offene Fahrradwerkstatt installiert, ein Kaffee eröffnet und eine Bühne hin gestellt. Es hat Raum geschaffen um im Modellversuch zu zeigen, dass eine vielseitige und transkulturelle […]

Bikes! Das Fahrrad neu erfinden – im Gespräch mit der Kuratorin Sabine Epple

Seit der Sommersonnenwende zieht einen neue Ausstellung im GRASSI Museum für Angewandte Kunst die Besucher an wie die Motten das Licht. Ich spreche mit der Kuratorin Sabine Epple über ihre Konzeptfindung, zum Anlass der 200 Jahre Fahrradgeburtstag? „Der hat bei der Themenfindung überhaupt keine Rolle gespielt,“ wendet Sabine Epple ein. „Ich komme eher auf Ideen, […]

… mehr als nur drei Wünsche – im Gespräch mit Dr. Olaf Thormann

Früher war der Herr in Schlips und Kragen der Direktor. Im GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig ist es der Mann in roten Turnschuhen. Konzentriert, zugewandt und schnell taucht er in unser Gespräch ein. Zwei Stunden lang nimmt er sich Zeit meine Fragen zu beantworten, sehr präzise die Situation des Museums zu beschreiben und […]

GRASSIMESSE 2017 – die Jury hat getagt

Die Aussteller der GRASSIMESSE 2017 wurden am 1. und 2. Juni 2017 im Rahmen einer perfekt  vorbereiteten Foto-Jury ermittelt. Von Februar bis Mai diesen Jahres konnten Kunsthandwerker, Designer, Manufakturen und Objektkünstler sich gemäß der internationalen Ausschreibung für die Teilnahme an der renommierten Museumsmesse für angewandte Kunst in Leipzig bewerben. Alljährlich wird die Jury von den […]

Frühchinesische Keramik – Die Sammlung Heribert Meurer

Als eine Sternstunde für das GRASSI Museum für Angewandte Kunst bechreibt die Kuratorin Silvia Gaetti die Schenkung des Stuttgarter Kunsthistorikers und Sammlers Dr. Heribert Meurer. Seit Anfang der 1980er Jahre  sammelte er frühchinesische Keramik von der Zhou- bis zur Yuan-Dynastie (ca. 1050 v. Chr. – 1368 n. Chr.) und trug eine Sammlung von circa 150 Stücken […]